Donnerstag, 8. September 2016

Mutter Maria, alles Gute zum Geburtstag

Mariä Geburt, in der Kathedrale von Zagreb

Deine Geburt,
Jungfrau und Gottesgebärerin,
hat der ganzen Welt Freude gebracht.
Denn aus dir ging hervor
die Sonne der Gerechtigkeit,
Christus, unser Gott.
Er hat den alten Fluch gelöst
und Segen gespendet,
er hat den Tod vernichtet
und ewiges Leben geschenkt.

(Benediktusantiphon vom Mariä Geburt)

 
neugotisches Altarretabel Maria Königin, 1881, Jakob Peschek, auf dem dem Thron sitzende Maria mit Kind von Karl Morak, Altarflügel mit Darstellungen aus dem Leben Marias, links unten: Mariä Geburt, rechts unten: Tempelgang Mariens,
links oben: Verkündigung des Herrn, rechts oben: Aufnahme Mariens, gemalt von Epamindas Bucevski,
Kathedrale zur Aufnahme Mariens, Katedrala Marijina Uznesenja, Zagreb


Sei gegrüßt, du lichter Meeresstern,
Gottes hohe Mutter,
Jungfrau, die der Höchste sich erwählt,
sel´ges Tor des Himmels. 

„Sei gegrüßt“, so sprach des Engels Mund,
„du bist voll der Gnade.“
Dieses Ave wendet Evas Los,
schenkt uns Gottes Frieden. 

In das Dunkel unsrer Sündenschuld
bringe Licht den Blinden,
laß uns Sünder nicht verloren sein,
bitt für uns um Gnade. 

Steh uns immerdar als Mutter bei,
dass durch dich uns höre,
der in deinem Schoße Wohnung nahm,
Mensch für uns zu werden. 

Du bliebst rein vom Makel jeder Schuld,
Jungfrau ohnegleichen.
Halte fern des bösen Feindes Macht,
dass er uns nicht schade. 

Führe sicher unsern Weg ans Ziel,
lenke unsre Schritte,
dass wir einst mit dir in Freude schaun,
Christus, unsern König. 

Gott dem Vater Lob und Herrlichkeit,
ew´ger Ruhm dem Sohne,
Dank und Lobpreis Gott dem Heil´gen Geist:
Ehre dem Dreieinen. Amen. 
(Hymnus der Vesper)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...