Sonntag, 9. November 2014

Bei prachtvollem Wetter mache ich einen Sonntagsausflug in den Kreuzgang von ...



Christus dem Erlöser geweiht, Johannes der Evangelist und Johannes der Täufer als zusätzliche Patrone

Herr, wir stehen Hand in Hand, die dein Hand und Ruf verband,
stehn in deinem großen Heer aller Himmel, Erde und Meer.

Welten stehn um dich im Krieg, gib uns Teil an deinem Sieg.
Mitten in der Höllen Nacht hast du ihn am Kreuz vollbracht.

In die Wirrnis dieser Zeit fahre, Strahl der Ewigkeit;
Zeig den Kämpfern Platz und Pfad und das Ziel der Gottes Stadt.

Vater, wir gehen Hand in Hand, Wandrer nach dem Vaterland:
Laß dein Antlitz mit uns gehen, bis wir ganz im Lichte stehen. Amen.

(evang. Gesangbuch alte Ausgabe in: Kunzler, Mess-elemente, 455)


Am Ende des linken Seitenschiffs der Basilika gelangt man in den prachtvollen, quadratisch um einen bepflanzten Hof angelegten Kreuzgang, der wahrscheinlich zwischen 1215 und 1232 von der Künstlerfamilie Vasalletto geschaffen wurde.


Der Säulengang besteht aus einer Folge von rundum laufenden kleinen Bögen über vielgestaltigen, zum Teil mit Mosaiksteinen verzierten Doppelsäulen und unterschiedlichsten Kapitellen.








 
In den vier Säulengängen sind zahlreiche Fragmente aus der früheren Basilika aufbewahrt, so etwa die Reste der bischöflichen "Cathedra" von Papst Nikolaus IV., die sich einst in der Apsis befand.


Kathedra von Papst Nikolaus IV.




Sehenswert sind auch die Reste des Grabmals für Kardinal Annibaldi aus dem 14. Jhdt, die Arnolfo di Cambio (um 1245-1302) zugeschrieben werden.




Vom Hof des Kreuzgangs aus, wo sich eine Brunnenbrüstung aus dem 9. Jhdt. befindet, sieht man die beeindruckende  Ziegelsteinfassade des linken Querschiffarmes der Basilika. Die Gewölbe über den Wandelgängen ruhen auf Säulen mit ionischen Kapitellen, die erst in späterer Zeit hinzukamen.
(aus: Die Patriarchbasiliken Roms von Roberta Vicci, Scala)







Relief von Johannes dem Täufer vom urspr. Altar der Basilika

Evangelisten Lukas und Markus, rechts hl. Laurentius, darunter ??




Kommentare:

  1. Und bei solch herrlichen Photos soll ich keine Sehnsucht nach Rom bekommen....

    AntwortenLöschen
  2. Hast Du mal Probe gesessen, auf der Cathedra? Sieht irgendwie so einladend aus... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst wenn ich Kardinal bin und nur mit capa magna!

      Löschen
  3. Vielen vielen Dank für diesen wunderbaren Weg und das schöne Lied und Gebet! ( Beim Herrn Alipius bin ich schon gewesen ....)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne und vergelt´s Gott für die Ehre, die Gott allein gebührt - und sei es mit Bildern!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...