Mittwoch, 2. April 2014

Gebetsaufruf - Das Leiden unseres Herrn Jesus Christus in Limburg 2


2. Bild: die Fußwaschung


Die Fußwaschung, eine Bekundung der vollkommenen Liebe, ist das Erkennungszeichen der Jünger. " Ich habe euch ein Beispiel gegeben, damit auch ihr so handelt, wie ich an euch gehandelt habe" (Joh 13,15). Jesus, der Meister und Herr, verläßt seinen Platz am Tisch, um den Platz des Dieners einzunehmen. Er kehrt die Rollen um und läßt so das radikal Neue des christlichen Lebens in Erscheinung treten. Demütig zeigt er, daß Lieben in Wort und Tat vor allem darin besteht, den Brüdern und Schwestern zu dienen. Wer sich darauf nicht einläßt, kann kein Jünger sein. Umgekehrt empfängt der, der dient, die Verheißung des ewigen Heiles.
Seit unserer Taufe sind wir zum neuen Leben wiedergeboren. Die christliche Existenz verlangt von uns, daß wir auf dem Weg der Liebe voranschreiten. Das Gesetz Christi ist das Gesetz der Liebe. Es gestaltet die Welt um nach Art eines Ferments, es entwaffnet die Gewalttätigen und gibt deren Platz den Schwächsten und Kleinsten, die berufen sind, das Evangelium zu verkünden. Durch den Geist, den er empfangen hat, wird der Jünger Christi angehalten, sich in den Dienst der Brüder und Schwestern zu stellen, in der Kirche, in seiner Familie, in seinem Berufsleben, in zahlreichen Vereinigungen und im öffentlichen Leben, auf nationaler und internationaler Ebene. Dieser Weg ist gewissermaßen die fortgesetzte Taufe und Firmung. Dienen ist der Weg zum Glück und zur Heiligkeit: Unser Leben besteht dann aus Schritten der Liebe hin zu Gott und zu den Brüdern und Schwestern.
Indem er den Jüngern die Füße wäscht, nimmt Jesus die Erniedrigung seines Kreuzestodes vorweg, durch den er der Welt in unüberbietbarer Weise Dienst leisten wird. Er zeigt, daß sein Sieg und seine Ehre durch Opfer und Dienen hindurchgehen: Das ist auch der Weg jedes Christen. Es gibt keine größere Liebe, als sein Leben aus freien Stücken für seine Freunde hingeben (vgl. Joh 15,13), denn die Liebe rettet die Welt, baut die Gesellschaft auf und bereitet die Ewigkeit vor. So werdet ihr die Propheten einer neuen Welt sein.
Mögen Liebe und Dienst die Hauptregeln eures Lebens sein! Im Opfer eurer selbst werdet ihr entdecken, was ihr selbst empfangen habt, und ihr werdet eurerseits das Geschenk Gottes empfangen.
(Johannes Paul II., Weltjugendtag Paris, 21.8.1997)


Fußwaschung, Limburger Dom



Litanei vom Leiden Jesu - von Kardinal Newman
Herr, erbarme Dich unser!
Christus, erbarme Dich unser!
Herr, erbarme Dich unser!

Christus, höre uns!
Christus, erhöre uns!

Gott Vater vom Himmel - erbarme Dich unser!
Gott Sohn, Erlöser der Welt -
Gott, Heiliger Geist -
Heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott -

Jesus - Du ewige Weisheit - erbarme Dich unser!
Jesus - Du fleischgewordenes Wort -
Jesus - gehaßt von der Welt -
Jesus - für dreißig Silberlinge verkauft -
Jesus - der Du in Todesangst Blut geschwitzt hast -
Jesus - von Judas verraten -
Jesus - von den Jüngern verlassen -
Jesus - auf die Wange geschlagen -
Jesus - von falschen Zeugen angeklagt -
Jesus - ins Angesicht gespien -
Jesus - von Petrus verleugnet -
Jesus - von Herodes verspottet -
Jesus - unter Pilatus gegeißelt -
Jesus - dem Barabbas nachgesetzt -
Jesus - mit dem Kreuz beladen -
Jesus - mit Dornen gekrönt -
Jesus - der Kleider beraubt -
Jesus - ans Kreuz genagelt -
Jesus - von den Juden geschmäht -
Jesus - vom Übeltäter verspottet -
Jesus - dessen Seite durchbohrt wurde -
Jesus - den letzten Tropfen Blutes vergießend -
Jesus - verlassen vom Vater -
Jesus - gestorben für unsere Sünden -
Jesus - vom Kreuz abgenommen -
Jesus - ins Grab gelegt -
Jesus - in Herrlichkeit auferstanden -
Jesus - in den Himmel aufgefahren -
Jesus - der uns den Tröster gesandt hat -

Jesus - unser Opfer -
Jesus - unser Mittler -
Jesus - unser Richter -

Sei uns gnädig - verschone uns, o Herr!
Sei uns gnädig - erhöre uns, o Herr!
Von aller Sünde - erlöse uns, o Herr!
Von allem Bösen -
Von Zorn und Haß -
Von Bosheit und Rachsucht -
Von Unglauben und Herzenshärte -
Von Gotteslästerei und Gottesraub -
Von Heuchelei und Habsucht -
Von der Verblendung des Geistes -
Von der Verachtung Deiner Gebote -
Von dem Rückfall in die Sünde -
Von allen Gefahren des Leibes und der Seele -

Wir armen Sünder - wir bitten Dich: erhöre uns!
Daß Du uns verschonest -
Daß Du uns verzeihest -
Daß Du Deine Kirche beschützen wollest -
Daß Du die Deinen segnen wollest -
Daß Du Deine Feinde bekehren wollest -
Daß Du die Wahrheit ausbreiten wollest -
Daß Du den Irrtum zerstören wollest -
Daß Du die falschen Götter vernichten wollest -
Daß Du Deine Auserwählten mehren wollest -
Daß Du die Armen Seelen im Fegefeuer erlösen wollest -
Daß Du uns zur Zahl Deiner Heiligen zählen wollest -

Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt -
verschone uns, o Herr!
Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt -
erhöre uns, o Herr!
Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt -
erbarme Dich unser, o Herr!

Christus, höre uns!
Christus, erhöre uns!

Herr, erbarme Dich unser!
Christus, erbarme Dich unser!
Herr, erbarme Dich unser!

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich -
denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die Welt erlöst.

Lasst uns beten!
Gott, Du wurdest für die Erlösung der Welt geboren und beschnitten, verworfen, verraten, mit Stricken gebunden und zum Tode geführt, frechen Blicken preisgegeben, fälschlich angeklagt, gegeißelt und zerfleischt, angespien, mit Dornen gekrönt, beschimpft und geschmäht, gestoßen, mit Ruten gestrichen, entblößt, ans Kreuz genagelt und daran erhöht, unter die Übeltäter gezählt und mit Galle und Essig getränkt, und Deine Seite wurde mit einer Lanze durchbohrt:
Durch Dein hochheiliges Leiden, dessen wir, Deine schuldbeladenen Diener, gedenken, und durch Dein heiliges Kreuz und Deinen gnadenreichen Tod befreie uns von den Peinen der Hölle und geleite uns dorthin, wohin Du den mit Dir gekreuzigten Schächer geführt hast, wo Du mit dem Vater und dem Heiligen Geist lebst und herrschest, Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...