Donnerstag, 21. Juni 2018

Aloisius Gonzaga und die hl. Kommunion



Am Grab des hl. Aloysius in S. Ignazio in Rom
Was nützt mir das für die Ewigkeit
Worte des hl. Aloyius, Gebete und Litanei
Die Aloysiuskapelle in der Farm Street Church (London)

Altar  d. hl. Aloysius im Querschiff von S. Ignazio, Rom

In der Sacripante-Kapelle (oder Josefskapelle) in S. Ignazio befindet sich die rechte Lünette (von Francesco Trevisani 1656-1746) genau an der Stelle des Krankenzimmers des alten Kollegs, in dem der hl. Aloisius Gonzaga gestorben ist. Das Gemälde stellt die letzte Kommunion des jungen Heiligen dar.

Letzte Kommunion des hl. Aloysius Gonzaga, S. Ignazio, Rom

Begegnung des 12jährigen Aloysius mit Kardinal Karl Borromäus:

1580 visitierten Kardinal Karl Borromäus die Diözese Brescia. Während sseines Aufenthaltes besuchte ihn der hl. Aloysius, der damals 12 Jahr und vier Monate zählte. ( .. ) Der Kardinal fragte ihn, ob er schon die heilige Kommunion empfangen habe. Da Aloysius verneinte, ermahnte er ihn nicht bloß dazu, sondern ermunterte ihn auch, oft zur heiligen Kommunion zu gehen. Außerdem gab er ihm mündlich einen kurzen Unterricht über die Weise, wie er sich dazu vorbereiten, und wie er sich bei der heiligen Kommunion selbst verhalten müsse. Ferner empfahl er ihm, öfters den römischen Katechismus zu lesen, den Pius V. nach Vorschrift des heiligen Kirchenrates von Trient hatte veröffentlichen lassen.

reblogged: Aloysius empfängt die erste heilige Kommunion

Aloysiuskapelle in der Farm Street Church, London

Das las der hl. Aloyius im Römischen Katechismus:

Wie die Seele sich auf den Eucharistie vorzubereiten hat:

Die erste Vorbereitung nun, welche die Gläubigen anstellen sollen, ist die, daß sie den Tisch vom Tische unterscheiden, diesen heiligen vom andern gemeinen Tisch, dieses himmlische Brot vom gewöhnlichen. Und dies geschieht, wenn wir fest glauben, daß der wahre Leib und das wahre Blut des Herrn gegenwärtig ist, den die Engel im Himmel anbeten, `auf dessen Wink die Säulen des Himmels zittern und beben; von dessen Herrlichkeit Himmel und Erde voll ist´. Dies nämlich heißt ´den Leib des Herrn unterscheiden`, wie der Apostel ermahnt hat; jedoch muß man die Größe dieses Geheimnisses vielmehr verehren, als in Wortstreitereien dessen Wahrheit allzu vorwitzig ergrübeln.

Als zweite Vorbereitung aber ist jene höchst notwendig, daß jeder sich selbst fragt, ob er Frieden mit anderen hat, ob er die Nächsten wahrhaft und von Herzen liebt.
(vgl. Aloysius von Gonzaga, Hrsg. Paulus Deusdedit, 25)

perspektivisches Deckengemälde der Scheinkuppel, Fresken in den Zwickeln, r.u. David hält das abgeschlagene Haupt des
Goliath, l.u. Judith das des Holofernes, oben sind die Gestalten von Joel und Samson zu sehen

Hochaltar und Apsis, Leben und Wirken des hl. Ignatius, S. Ignazio, Rom

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...