Mittwoch, 2. September 2015

Am Grab des hl. Nonnosus von Soracte in Freising

Freisinger Dom


Nonnosus, Abt. Nonnosus war Mönch und später Abt im Kloster des hl. Silvester auf dem Soracte. Papst Gregor der Große rühmte Nonnosus wegen seiner Geduld und Demut gegenüber einem herrschsüchtigen Abt. Nonnosus starb um die Mitte des 6. Jahrhunderts. Ein großer Teil seiner Reliquien kam im 11. Jahrhundert unter Bischof Nitker nach Freising.
Das Hochgrab des Nonnosus in der Domkrypta zu Freising wurde ehemals viel besucht.
(Martyrologium Sancrucense)

Nonnosus wird in Freising als Nebenpatron der Domkirche verehrt und traditionell von Rückenleidenden um Hilfe angerufen.

Krypta des Freisinger Doms

Grab des hl. Nonnosus, Krypta des Freisinger Doms

 

Ein Bild aus dem Heiligenlexikon  zeigt den Durchschlupf


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...