Mittwoch, 24. August 2016

Der Apostel Bartholomäus

Bartholomäus, St Mary the Great, Cambridge


In der heutigen Katechese betrachten wir einen weiteren Jünger Jesu, den heiligen Bartholomäus. In den drei Apostellisten der Evangelien wird er immer unmittelbar nach Philippus genannt. Das ist vermutlich auch der Grund, warum die Tradition den Apostel Bartholomäus mit Nathanael identifiziert; denn dieser wurde, wie wir im Johannesevangelium hören, von Philippus zu Jesus geführt.
Bartholomäus-Nathanael hatte zunächst große Vorbehalte gegen Jesus: „Kann denn aus Nazaret etwas Gutes kommen?“ (vgl. Joh 1, 46). Er lässt sich aber doch einladen, ihn persönlich kennen zu lernen. Im Gespräch darf er erkennen, dass Jesus von Grund auf mit ihm vertraut ist und Großes – die Berufung zum Apostel – für ihn bereithält. So überwindet Nathanael seine Vorurteile und bekennt: „Rabbi, du bist der Sohn Gottes, du bist der König von Israel“ (Joh 1, 49).

(Papst Benedikt auf Deutsch bei der Generalaudienz am 4.10.2006)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...