Donnerstag, 1. Februar 2018

Brigitta / Brigida von Kildare

Brigida v. Kildare errichtet das Kloster bei der Eiche, Etheldreda´s Church, London

Brigida von Kildare, Patronin Irlands (Mary of the Gael), 451 oder 452 in Faughart in der Nähe von Dundalk geboren. Durch das Zeugnis und die Predigt des hl. Patrick kam sie zum Glauben und ließ sich taufen. Um 470 gründete sie ein Nonnenkloster, später ein Männerkloster. Das Kloster wurde in der Nähe einer großen Eiche an der Stelle eines heidnischen Heiligtums errichtet, das der keltischen Göttin Brigid geweiht war. (Cill Dara: Kirche der Eiche) Das Doppelkloster war berühmt auf der ganzen Insel.
Brigida starb am 1. Februar 525 in Kildare und wurde beim Hochaltar der Abteikirche begraben. Später wurden ihre Reliquien nach Downpatrick zu den beiden anderen Patronen Irlands Patrick und Columba überführt.

hl. Brigida (Cill Dara)

Das Ostfenster zeigt Christus in Herrlichkeit umgeben von Engeln, Evanglisten
und den Heiligen Etheldreda, Bridget, Josef und Unsere Liebe Frau, Etheldreda´s Church

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...