Mittwoch, 28. Februar 2018

Anne Line - englische Märtyrin der Reformationszeit

Anne Line, im rechten Teil des Triptychons in der Mitte als Witwe dargestellt, St James Spanish Place, London

Anne Line, Märtyrin der Reformationszeit. Anne war die Tochter eines leidenschaftlichen Anhängers des Calvinismus in Essex. Als Anne und ihr Bruder zur katholischen Kirche konvertierten, wurden sie enterbt. Nach ihrer Heirat mit dem ebenfalls konvertierten Roger Line mussten sie nach Flandern emigrieren. Nach dem Tod ihres Mannes 1594 kehrte Anne Line nach England zurück und arbeitete in London in einem Haus, in dem geflohene Priester Unterschlupf finden konnten. Außerdem gründete sie ein Haus für bekennende Katholiken. Zu Maria Lichtmess 1601 wurde ihr Haus entdeckt, der für den Gottesdienst vorbereitete Altar war der Beweis, um Anne gefangen zu nehmen und anzuklagen. Am 27. Februar 1601 wurde sie zusammen mit zwei Priestern in London erhängt. 1970 wurde Anne Line von Papst Paul VI. zusammen mit 40 weiteren Märtyrern aus England und Wales kanonisiert.
(Martyrologium Sancrucense)

Märtyrin des Priestertums und der Eucharistie - Anne Line



Altar der Märtyrer aus England und Wales,
in der Mitte der Tyborn Tree (Dreifachgalgen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...