Donnerstag, 11. April 2013

ein Bildausschnitt - zwei Motive








Kommentare:

  1. ...ich schätze, bei diesen Bildern ist es endlich einmal an der Zeit, nach der Kamera zu fragen, mit der diese tollen Bilder gemacht werden... (ich überlege schon lange hin und her, welche Kamera ich denn gerne hätte - eine digitale Spiegelreflexkamera wär's, aber welcher Hersteller? Oder vielleicht doch nicht? ;-) etc...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verwende die Canon 600D. Auf jeden Fall empfehle ich eine Spiegelreflex, mit Wechselobjektiven hat man wirklich unglaublich viele Gestaltungsmöglichkeiten. Auch billige Spiegelreflexkameras haben eine ausgezeichnete Bildqualität, mit den 18 Megapixel der 600D kann ich fast ohne Qualitätsverlust Ausschnittsvergrößerungen machen, die aussehen, als wären sie mit einem Makroobjektiv gemacht. Ein wichtiger Faktor für gute Aufnahmen sind die verwendeten Objektive. Ich besitze eine Festbrennweite 50mm, 1,4 Blende, mit der ich in ganz dunklen Räumen wie Kirchen oder Museen noch gute Bilder aus der Hand machen kann. Den selben Zweck erfüllt aber auch das 50 mm, 1,8 Blende, das nur 100 € kostet. Meine Lieblingsobjektiv ist freilich das Tele 70-200 is usm, mit dem die Bilder der letzten zwei Posts entstanden sind. Mit dem Allround-Zoomobjektiv 15-85mm und einem Superweitwinkel als jüngste Anschaffung und - fast hätte ich es vergessen - einem Stativ ist allerdings auch die Grenze der "Tragbarkeit" erreicht.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...