Montag, 23. Februar 2015

7. Erscheinung in Lourdes am 23.2.1858 - das Geheimnis

Am 22. Februar geht Bernadette von einer "unwiderstehlichen Kraft" gedrängt zur Grotte. Bernadette ist enttäuscht, dass die Dame nicht kommt.
"Ich bin fünfzehn Tage lang zur Grotte zurückgekehrt. Die Erscheinung zeigte sich mir an allen Tagen, mit Ausnahme eines Montags und eines Freitags."
Auf dem Rückweg bemerkt sie betrübt: "Ich weiß nicht, worin ich der Dame gegenüber gefehlt habe, dass sie nicht erschienen ist."

Am frühen Morgen begibt sich Bernadette in Begleitung von über 100 Personen zur Grotte. Die Dame enthüllt ihr drei Geheimnisse, die nur sie selbst betreffen.  Bernadette soll den Priestern sagen, dass man hier am Erscheinungsort eine Kapelle bauen soll.
Unter den Anwesenden befindet sich sich auch der atheistische Arzt Dr. Dozous, der die Vorkommnisse untersuchen und entlarven will. Die Ereignisse erschüttern seine Ungläubigkeit, später wird er sich bekehren und ein bedeutender Zeuge der Erscheinungen sein.



Blick von der Burg auf den heiligen Bezirk, unter der Grasfläche die Basilika Pius X.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...