Freitag, 26. September 2014

Siehe, o mein lieber und guter Jesus

vor Deinem Angesichte werfe ich mich nieder
und bitte und beschwöre Dich mit heißer Inbrunst:
Präge meinem Herzen ein
den lebendigen Geist des Glaubens, der Hoffnung, der Liebe,
der wahren Reue über meine Sünden und des Vorsatzes, mich zu bessern,
indem ich mit inniger Rührung und tiefen Schmerz meiner Seele
Deine heiligen fünf Wunden betrachte und dabei beherzige,
was der Prophet David von Dir, o mein guter Jesus, geweissagt hat:
Sie haben meine Hände und meine Füße durchbohrt,
sie haben alle meine Gebeine gezählt.
(O. Pies, Im Herrn, 178)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...