Montag, 15. September 2014

Die Schmerzensmutter von Maria Lanzendorf

Seit Jahrhunderten kommen Pilger in die südlich von Wien gelegene Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Lanzendorf, "um ihr eigenes Leid mit dem Leiden Christi durch die Hände der Schmerzensmutter zu vereinen, und gehen getröstet und gestärkt wieder von hier fort. Das Geheimnis des Überganges vom Tod zur Auferstehung, vom Leid zur Verklärung, das in der vergoldeten (!) Dornenkrone Jesu und der Krone auf dem Haupt der Schmerzensmutter (Gnadenstatue) angedeutet ist, beginnt sich schon jetzt an ihnen zu erfüllen. Wie oft sie in ihren Anliegen erhört werden, davon geben das Pilgerbuch und die Votivtafelkapelle Zeugnis."
(aus dem Kirchenführer)

Kirche vom Kalvarienberg fotografiert



frei stehende Gnadenkapelle mit Kreuzrippengewölbe, flankiert von den
Aposteln Petrus und Paulus

 

Gnadenstatue des Bildhauers Fiechtl, die er der alten, von den Türken 1683
zerstörten nachbildete

Votivtafelkapelle mit ungekrönter Pieta

Lass mich wahrhaft mit dir weinen,
mich mit Christi Leid vereinen,
so lang mir das Leben währt!
An dem Kreuz mit dir zu stehen,
unverwandt hinaufzusehen,
ist’s, wonach mein Herz begehrt.

O du Jungfrau der Jungfrauen,
woll auf mich in Liebe schauen,
dass ich teile deinen Schmerz,
dass ich Christi Tod und Leiden,
Marter, Angst und bittres Scheiden
fühle wie dein Mutterherz!

Alle Wunden, ihm geschlagen,
Schmach und Kreuz mit ihm zu tragen,
das sei fortan mein Gewinn!
Dass mein Herz, von Lieb entzündet,
Gnade im Gerichte findet,
sei du meine Schützerin!

Mach, dass mich sein Kreuz bewache,
dass sein Tod mich selig mache,
mich erwärm sein Gnadenlicht,
dass die Seel sich mög erheben
frei zu Gott in ewgem Leben,
wann mein sterbend Auge bricht!
(aus dem Stabat Mater)


Kommentare:

  1. Und ich fürchtete bereits, daß sich der Sacerdos nach dem - sehr verdächtig hochpreisigen - Bewerbungsverfahren für eine gewisse religiose Trophäe im vorgängigen post schon wieder aus dem Staub gemacht habe (dabei hatten wir doch erst Urlaub, oder?) ... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hatte zwar schon Urlaub aber noch keine Lust zu bloggen. Vielleicht weil ich noch nicht den "ErholmichvomFotourlauburlaub" angetreten habe ;-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...