Freitag, 31. Mai 2013

In letzter Sekunde - Maialtar in der Wiener Franziskanerkirche



P. Petrus Pavlicek brachte diese Fatimastatue nach Wien


Von der Gnadenstatue aus dem 15. Jahrhundert sind Wunderrettungslegenden bekannt. Sie soll aus Grünberg bei Böhmen kommen. Dort soll von Protestanten versucht worden sein, die Statue zu zerstören. Beim Versuch, sie zu verbrennen, widerstand sie dem Feuer. Nachdem man vergeblich versucht hatte, sie mit einer Axt zu zerstören, beließ man das Beil in Marias linker Schulter und die Statue wird seitdem als "Madonna mit der Axt" verehrt. (Quelle)

Gnadenstatue, Hochaltar Franziskanerkirche Wien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...