Montag, 25. März 2013

Verschoben, aber nicht vergessen

Der 25. März ist das Hochfest der Verkündigung des Herrn. Das ewige Wort Gottes hat in der Jungfrau Maria Fleisch angenommen durch das Wirken des Heiligen Geistes. Der 25. fällt heuer in die Karwoche, weswegen das Fest erst am 8. April gefeiert wird.

Papst Benedikt singt mit vielen Gläubigen das dazu passende Lied? (die Aufnahme ist leider nicht vollständig)
 
In der neu eröffneten Kunstkammer im Kunsthistorischen Museum in Wien ist eine Verkündigungsszene, die auf Alabasterstein gemalt ist, zu sehen. Das Paolo Piazza zugeschriebene Bild ist 1602 in Prag entstanden. Die Farbigkeit und die Musterung des Steines wurden vom Künstler in die Bildgestaltung miteinbezogen.

Verkündigung, Kunsthistorisches Museum

Die ersten Blumen dieses Jahres bringe ich natürlich dir, Maria.
Mutter des Herrn, bitte für uns.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...