Sonntag, 19. Februar 2012

Das Heilige Land 2 - Abendliche Eindrücke

Herzlich hat uns der moderne Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv willkommen geheißen.



Wir fahren wir zum Mount Scopus, der höchsten Erhebung Jerusalems. Bei der Aussichtswarte unterhalb der hebräischen Universität, deren Synagoge selbstverständlich zum ehemaligen Tempel hin ausgerichtet ist, wagen wir einen ersten Blick auf den Ölberg und die Altstadt.



Vom Hotel zum Damaskustor brauche ich nur fünf Minuten ins muslimische Viertel


und begegne orthodoxen Juden, die vom Gebet kommen. Die Pelzmützen, die jetzt angenehm wärmen, tragen sie auch im Hochsommer bei über 40 Grad Celsius.


Eine Gruppe junger Männer scheint not really amused (beim Schnappschuß ertappt), aber vielleicht hat sie das Schild oberhalb wieder beruhigt.


Dank der Wachposten, die das rege Treiben gelangweilt beobachten, fühle ich mich sicher.


Soll ich vor dem Abendessen noch ein süßes Häppchen zu mir nehmen oder belasse ich es bei


gesundheitsfördernder vitaminreicher Kost?


Im Hotel bekommen die Gäste  - der Gast ist sichtlich König - zum Einstand ein alkoholfreies Getränk serviert.


Dann wirds deftig. Ich hätte trotzdem gut geschlafen, wäre da nicht gleich hinter meinem Bett nur durch eine dünne Wand getrennt die Küche gewesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...