Mittwoch, 4. Juli 2018

Am Grab der hl. Elisabeth von Portugal in Coimbra


Elisabeth von Portugal, geboren um 1270 als Tochter König Pedros III. von Aragón, benannt nach ihrer Großtante, der hl. Elisabeth von Thüringen, wurde 1282 mit König Dionysius von Portugal verheiratet, dem sie zwei Kinder schenkte. Nach dem Tod ihres Mannes im Jahre 1325 förderte Elisabeth aus den Einkünften ihres Besitzes Kirchen und Klöster und gründete Spitäler für Kinder und Arme. Elisabeth lebte fortan in der Nähe des Franziskanerinnenkonvents Santa Clara in Coimbra nach der Drittordensregel. Sie starb 66-jährig am 4. Juli 1336. Ihr Grab fand sie in der Kirche Santa Clara zu Coimbra. Elisabeth wird als Klosterfrau mit abgelegter Krone und Rosen dargestellt.
(Martyrologium Sancrucense)

Santa Clara a Nova - Coimbra


Statue des hl. Elisabeth vor der Klosteranlage

Hochaltar mit dem Grab der hl. Elisabeth von Portugal, S. Clara a Nova, Coimbra




Hl. Elisabeth, bitte für uns!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...