Freitag, 22. Juni 2018

John Fisher, Märtyrer

Bischof John Fisher spendet den Segen bei der hl. Messe, Our Lady and the English Martyrs Church, Cambridge

Der 22. Juni ist das Fest der Heiligen John Fisher und Thomas Morus. Sie haben unter Heinrich VIII. das Martyrium erlitten, weil sie die zweite Ehe von Heinrich VIII. nicht anerkannten und den Eid auf die Suprematsakte verweigerten, das Gesetz, mit dem sich der König zum Oberhaupt der Kirche machte.

Eine Überlegung, die mich sehr darin bestärkt hat, an das Sakrament der Ehe zu glauben,
ist das Martyrium des hl. Johannes des Täufers, der den Tod erlitten hat,
weil er den Ehebruch tadelte.
Es gab viele Verbrechen, die gravierender waren, um sie zu tadeln,
aber keines war passender als das Verbrechen des Ehebruchs
als Ursache für das Blutvergießen des Freundes des Bräutigams,
denn der Ehebruch ist keine geringfügige Beleidigung dessen,
der der Bräutigam genannt wird.
(John Fisher, 1525 in der "Defensio)

"... but there was none more fitting than the crime of adultery
to be the cause of the blood-shedding of the Friend of the Bridegroom, since the violation of marriage is no little insult to Him
who is called the Bridegroom."

Der Bräutigam Christus, Our Lady and the English Martyrs Church, Cambridge

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...