Montag, 17. Juli 2017

Am Grab der hl. Hedwig / Jadwiga von Polen 17.7

Wawelkathedrale, Krakau


Hedwig von Polen, polnisch Jadwiga, Königin. Hedwig wurde 1374 in Ungarn als Tochter von König Ludwig dem Großen von Ungarn und Polen geboren. Auf Grund der Heiratspolitik ihres Vaters wurde Hedwig gleich bei ihrer Geburt mit Wilhelm von Österreich verlobt. Am 16. Oktober 1384 wurde sie in Krakau zur Königin gekrönt. Nach der Wahl des litauischen Großfürsten Jagiello zum König und nach dessen Taufe am 15. Februar 1386, sowie seiner Zusage, das Land zu christianisieren, wurde Hedwig mit Jagiello verehelicht. Beide übten gemeinsam die Regentschaft aus. Hedwig war besonders bedacht auf die Mission in Litauen, stiftete Kirchen und Klöster und erneuerte die Universität in Krakau. Sie war sehr bemüht um die politische Verständigung mit dem Deutschen Orden und mit den Ungarn. Hedwig war eine ebenso gebildete wie tiefgläubige Frau, das Volk verehrte sie.
Sie starb im Alter von nur 25 Jahren am 17. Juli 1399 in Krakau. 1997 wurde Hed-wig von Johannes Paul II. in Krakau heilig gesprochen.
(Martyrologium Sancrucens)


Reliquienschrein der hl. Hedwig von Polen, Wawelkathedrale, Krakau

 

Grabinsignien der hl. Hedwig


Grabinsignien, Reichsapfel und Zepter, Wawel, Krakau


Ruhestätte der hl. Hedwig von 1949-1987, Wawel, Krakau


Grabmonument der hl. Hedwig, Wawel, Krakau

Wawel-Kathedrale, Krakau

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...