Donnerstag, 8. Dezember 2016

Church of the Immaculate Conception

Gott, dem Besten und Höchsten, (Deo optimo maximo) und der unbefleckten Mutter Gottes
Eingang zur Londoner Jesuitenkirche der Unbefleckten Empfängnis, Grundsteinlegung 1844

Die Jesuitenkirche zur Unbefleckten Empfängnis befindet sich in Mayfair, London. Nach fünfjähriger Bauzeit erfolgte am Fest des hl. Ignatius, den 31. Juli 1849,  die Eröffnung. Das erste Bild zeigt den rückwärtigen Eingang beim Mount Street Park. Ein Kielbogen mit figuralen Darstellungen umrahmt ein Tympanon, das ein Relief der Unbefleckten Empfängnis zeigt.



An der Wand über dem Altarbereichbogen eine Malerei der Unbefleckten Empfängnis

Das Westfenster der Farm Street Church feiert die Unbefleckte Empfängnis. Die alttestamentlichen Könige und Propheten versammelt sich um Maria, die allein würdig war, den zu tragen, nach dem sie sich alle gesehnt hatten. Gezeigt wird die Abstammung Jesu aus dem Königshaus Davids, ausgehend von Jesse (Isaia), dem Vater Davids (Baum oder Wurzel Jesse).






Herr, unser Gott, in deiner Gnade
hast du die selige Jungfrau Maria auserwählt
und vor jeder Sünde bewahrt.
An ihrem Fest feiern wir das Opfer,
das alle Schuld der Menschen tilgt.
Befreie uns auf ihr Fürsprache
aus der Verstrickung in das Böse
damit auch wir heilig und makellos vor dir stehen.
(Gabengebet vom Hochfest)


 



O Maria, ohne Sünde empfangen,
bitte für uns,
die wir zu dir unsere Zuflucht nehmen.
(Aufschrift der wundertätigen Medaille, Rue du Bac)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...