Samstag, 20. August 2016

Zeige dich als Mutter

Lese- oder Fußwaschungsgang des Kreuzgangs in Heiligenkreuz

Im Heiligenkreuzer Kreuzgang ist über der Holzbank ein barocker Bilderzyklus von Georg Waßhuber und dem Laienbruder Stefan Molitor aus den Jahren 1695/96. Die Bogengemälde zeigen Szenen aus dem Leben des hl. Bernhard von Clairvaux. Eine ist seiner Beziehung zu Maria gewidmet. Bernhard wird in der Kunst wegen seiner Marienvisionen und seiner Liebe zur Muttergottes häufig mit Maria dargestellt.


Bernhard von Clairvaux und Maria, Heiligenkreuz

O clemens, o pia o dulcis, - Maria beantwortet das Gebet Bernhards
"monstra te esse matrem" - zeige dich als Mutter,
indem sie seine Lippen mit der Milch ihrer Brust benetzt.
Der Schluß der Marianischen Antiphon Salve Regina
"o gütige, o milde o süße Jungfrau Maria" wird dem hl Bernhard zugeschrieben.

Ave Maria - Salve Bernarde: Als Bernhard einmal bei einem Bildnis der
Gottesmutter das Ave Maria betete, hörte er die Antwort: Sei gegrüßt, Bernhard!



Gedenke, o mildreichste Jungfrau Maria,
es sei noch niemals gehört worden,
daß Du jemanden verlassen hättest,
der zu Dir seine Zuflucht nahm,

Deine Hilfe anrief und um Deine Fürbitte Dich anflehte.
Von solchem Vertrauen beseelt,
eile ich zu Dir, o Jungfrau der Jungfrauen und Mutter.

Zu Dir komme ich und stehe als Sünder seufzend vor Dir.
O Mutter des ewigen Wortes, verschmähe nicht meine Worte,
sondern höre mich gnädig und erhöre mich.
Amen.
(Bernhard von Clairvaux)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...