Montag, 21. Dezember 2015

Selig ist die, die geglaubt hat

Als Elisabet den Gruß Marias hörte,
hüpfte das Kind in ihrem Leib.
Da wurde Elisabeth vom Heiligen Geist erfüllt
und rief mit lauter Stimme:
Gesegnet bist du mehr als alle anderen Frauen,
und gesegnet ist die Frucht deines Liebes.
Wer bin ich, daß die Mutter meines Herrn zu mir kommt?
In dem Augenblick, als ich deinen Gruß hörte,
hüpfte das Kind vor Freude in meinem Leib.
Selig ist die,
die geglaubt hat, daß sich erfüllt,
was der Herr ihr sagen ließ.
(Lk 1,41-45, heutiges Evangelium)

Holzmedaillon mit Relief der Heimsuchung, Opfenbach/Allgäu

Gnädiger Gott,
du erfüllst uns mit Freude
über das Kommen deines Sohnes in unserem Fleisch.
Schenke uns bei seinem Kommen in Herrlichkeit
das ewige Leben, das du uns verheißen hast. 
Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus.
(Tagesgebet vom 21.12.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...