Samstag, 19. Dezember 2015

O König der Völker

O König der Völker
und ihr Ersehnter
und Eckstein
der das Getrennte eint
Komm, und rette den Menschen
den du aus Erde erschaffen hast.
(O-Antiphon vom 22.12.)

Wigratzbad

Einzig das Christentum hat der Menschheit ein totales Leitbild geschenkt. In Jesus Christus wurde eine Tat gesetzt, mit der sich der Ursprung selber der Zeit eingesenkt hat, Gott hat sich in Liebe mit dem abgewendeten Geschöpf versöhnt, ein Mensch hat in  Tod und Gottverlassenheit für die Sünde genuggetan, ein Mensch hat für alle andern Menschen bis ans endlose Ende geliebt, hat allen durch sein Leben und Sterben den Zugang zum Vater und das Unterpfand des heiligen Gottes-Geistes erworben. (H. U. v. Balthasar, Du krönst das Jahr mit deiner Huld, 217)

Kommentare:

  1. Dies vollkommen ruhige Christus-Königskind gefällt mir sehr!
    Und Hans Urs von Balthasar ist eh immer gut.
    Herzlichen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Kleinod inmitten einer doch gewöhnungsbedürftigen Kirche. Ich wünsche segensreiche Tage und danke für die literarische Begleitung durch den Advent!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...