Mittwoch, 1. Juli 2015

Monat des Blutes Christi


Apokalyptisches Lamm im Himmel des Baldachins, Maria-Empfängnis-Dom, Linz


Siegeslitanei vom Kostbaren Blut Jesu Christi

Ich preise die Wunden und das Blut des Lammes, das heilt die Gebrechen meines Leibes.
Ich preise die Wunden und das Blut des Lammes, das heilt die Gebrechen meiner Seele.
Ich preise die Wunden und das Blut des Lammes, das heilt die Gebrechen meines Geistes.

Anbetung dem Blut des Lammes in Seiner vergebenden Macht.
Anbetung dem Blut des Lammes in Seiner reinigenden Macht.
Anbetung dem Blut des Lammes in Seiner lösenden Macht.
Anbetung dem Blut des Lammes in Seiner sieghaften Macht.
Anbetung dem Blut des Lammes in Seiner erneuernden Macht.
Anbetung dem Blut des Lammes in Seiner bewahrenden Macht.

Dem, der der Kraft des Blutes Jesu glaubt, ist nichts unmöglich!

Ich preise das Blut des Lammes,
das alle meine Sünden bedeckt, sodass keine mehr zu sehen ist.
Ich preise das Blut des Lammes,
das mich reinwäscht von meinen Sünden, sodass ich schneeweiss werde.
Ich preise das Blut des Lammes,
in dem Kraft ist, mich von all meinem Gebundenheiten und Sündenketten zu lösen.
Ich preise das Blut des Lammes,
das stärker ist als mein eigenes, verderbtes Blut und mich gleichgestaltet dem Bild Gottes.
Ich preise das Blut des Lammes,
in dem Sieg ist über alle Mächte, die mich bedrücken wollen, über jede Feindesmacht.
Ich preise das Blut des Lammes,
das mich bewahrt vor den listigen Anläufen des Feindes.
Ich preise das Blut des Lammes,
das mir das hochzeitliche Kleid bereitet.
Ich preise das Blut des Lammes,
das alles, alles, alles neu macht.

Halleluja. Amen.

(Sr. M. Basilea Schlink)

reblogged: Fegefeueraltar, Pöllauberg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...