Samstag, 11. April 2015

Hl. Gemma Galgani

Mantel der hl. Gemma Galgani, Passionistenkloster, Lucca


Am Karsamstag, den 11. April 1903, starb die 25jährige Gemma Galgani in Lucca. Pius XII. sprach sie 1949 heilig.

Am Grab der hl. Gemma Galgani



Gott der Güte, siehe mich zu deinen Füßen!
Verwirf mich nicht, da ich als Sünderin vor Dir erscheine!
In vergangener Zeit habe ich Dich schmerzlich gekränkt, lieber Jesus!
Von nun an wird das nicht mehr sein.
Vor Dir, mein Gott, lege ich ab all mein Versagen,
alle meine Sünden...
Ich kenne sie, lieber Jesus und sehe wohl,
daß ich keine Verzeihung verdient habe.
Aber um deines Erbarmens willen flehe ich Dich an,
denke an deine Qualen, und schaue auf das kostbare Blut,
das aus Deinen Wunden strömt!
In diesem Augenblick, o mein Gott,
verschließe die Augen vor meiner Nachlässigkeiten,
und öffne sie für Deine Verdienste!
Und da Du wirklich wegen meiner Sünden gestorben bist,
vergib sie mir alle, damit ich ihre Last nicht mehr spüre!
Diese Last, lieber Jesus, bedrückt mich allzu sehr.
Hilf mir, lieber Jesus!
Mit allen Mitteln will ich mich heiligen.
Nimm weg, zerstöre und vernichte in mir alles,
was Deinem heiligen Willen nicht entspricht!
Auch bitte ich Dich inständig, Jesus,
mich zu erleuchten,
damit ich wandern kann auf meinem Weg
in Deinem heiligen Licht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...