Montag, 2. März 2015

13. Erscheinung in Lourdes am 2.3.1858 - Botschaft an die Priester

Die Dame wünscht, dass eine Kapelle erbaut wird, Basilika der UE, Lourdes

Am Ende der Erscheinung, es war ein Dienstag, fragte man Bernadette, was ihr die Dame gesagt habe: "Sie hat mich um eine Prozession am Donnerstag gebeten."

Bernadette berichtet: "Sie sagte mir: "Sie werden den Geistlichen sagen, sie sollen an dieser Stelle eine Kapelle erbauen lassen."
Ich begab mich zum Pfarrer, um ihm die Mission zu übermitteln. Er starrte mich einen Augenblick an und fragte mich dann in einem keineswegs beruhigenden Ton: "Wie heißt diese Dame?" Ich erwiderte, ich wisse es nicht. Er sagte, ich solle fragen. Das tat ich am nächsten Tag. Sie lächelte, ohne zu antworten.

Erst am Abend kehrt Bernadette zum Pfarrer zurück und überbringt ihm den zweiten Teil der Botschaft: die Bitte um die Wallfahrt zur Grotte. Pfarrer Peyramale will erneut den Namen der Dame wissen und fordert als Beweis für die Wahrheit des Erzählten, dass der wilde Rosenstrauch an der Grotte mitten im Winter erblühen soll.
(vgl. Bernardo, Lourdes, 35f)

Bernadette bei Pfarrer Peyramale, Pfarrkirche Lourdes

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...