Samstag, 30. November 2013

S. Andrea della Valle

S. Andrea della Valle, Rom

An diesem Platz stand die Kirche S. Sebastiano, wo die römische Matrone Lucina den durchbohrten Körper des Märtyrers gefunden haben soll. Der Bau der heutigen Kirche S. Andrea della Valle wurde 1586-91 begonnen und 1665 fertiggestellt. Der Chor zeichnet sich durch eine reiche Freskenausstattung aus, die dem hl. Andreas gewidmet ist.


Hl. Andreas an der Außenfassada, S. Andrea della Valle


nach dem Petersdom die Kuppel mit dem zweitgrößten Durchmesser
 











Sei gegrüßt, o heiliges Kreuz, nach dem ich verlange.
An dir hat Christus gehangen, mein Meister - 
nun nimm auch mich, seinen Jünger auf. 
(Benediktusantiphon vom Fest des hl. Andreas)

dem hl. Andreas gewidmete Fresken von Mattia Preti (1650-51)

Kreuzigung und ...

Beerdigung des Apostels Andreas






Maria Maximilian Kolbe in Rom

1 Kommentar:

  1. Herrliche Bilder !! (*seufz* - ich will zurück nach Rom ! Sofort ! ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...