Montag, 3. Juni 2013

Das heiligste Herz zufriedenstellen


Es lebe + Jesus!

Ich glaube, Sie werden das heiligste Herz unseres Herrn Jesu Christi zufriedenstellen,
wenn Sie sich so ihm überlassen,

daß es der Blick Ihrer Augen,
das Gehör Ihrer Ohren,
das Licht Ihres Verstandes,
die Neigung Ihres Willens,
die Erinnerung Ihres Gedächtnisses
und die ganze Liebe Ihres Herzens ist;

wenn Sie es für Sie nach seinem Wunsche handeln lassen und sich nichts vorbehalten als die Sorge, ihm zu gefallen,  und es über alles zu lieben, und wenn Sie alle Grübeleien der Eigenliebe und des Rückblickes aus sich selbst verbannen, die den Wirkungen der Gnade in Ihnen so viel Hindernisse entgegensetzen.

Gehen Sie darum einfach mit dem Heiland, der Sie nicht zugrunde gehen lassen will, denn er liebt Sie. Vertrauen Sie sich ihm an, indem Sie sich selbst mißtrauen und verachten. Begnügen Sie sich damit, ihn zu lieben und ihn walten zu lassen, und das allein genügt Ihnen.

(aus: M. Breig, Leben und Werke der heiligen Margareta Maria Alacoque, III. Unterweisungen, 28.)


Heiligstes Herz Jesu, Basilika Ars

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...