Donnerstag, 30. Mai 2013

Damit ich in ihnen bin (Johannes 17,26)


Maria empfängt bei ihrem Sterben den Leib ihres Sohnes

Wenn er (Jesus) nun den Menschen in der Eucharistie seinen Leib schenkt, Fleisch und Blut, dann ist es der von seiner Mutter empfangene und getragene, gebildete und genährte Leib, den sie vom Heiligen Geist entgegengenommen hat, um ihn werden zu lassen und ihn dann der Menschheit zu übergeben.
Und es ist unmöglich, daß die Einheit im Fleische zwischen Mutter und Sohn je wieder gesprengt wird.

(aus: Adrienne von Speyr, Maria in der Erlösung, 60f)

Mariä Aufnahme in den Himmel, La Salette, Frankreich

Denn ihr Tod ist unmittelbar eins mit ihrem Empfangenwerden durch den Sohn im Himmel.
Wie sie ihn aufnahm in das Menschliche hinein, so nimmt er sie jetzt auf in sein eigenes göttliches und ewiges Leben hinein.

(aus: Adrienne von Speyr, Magd des Herrn, 138)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...