Sonntag, 7. April 2013

Unergründliche Barmherzigkeit

Schwester Faustyna Kowalska

 O teure Schwester, lieben wir Jesus von ganzem Herzen, denn Liebe vertreibt die Furcht.
Ich bin sehr klein, ich habe nichts Großes für Ihn getan, aber ich habe stets Seiner Liebe vertraut.
Groß und unergründlich ist die Barmherzigkeit Gottes, und wir sollten uns nicht vor Gott fürchten. Bemühen wir uns, dass an Stelle von Gottesfurcht Liebe in unserem Herzen entflammt. Sie allein heiligt die Seele.

(aus einem Brief von Schwester Faustyna Kowalska an Schwester Justyna, Die Briefe der hl. Schwester Faustyna, 154f)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...