Montag, 12. Dezember 2011

Wusstet ihr?

dass die Vatikanischen Grotten Kapellen beherbergen, wo Priester in der Morgenfrüh die Hl. Messe feiern können. So was lässt sich kein Priesterrompilger entgehen! Direkt neben der Confessio habe ich - wie man sieht ganz im Licht der Hl. Eucharistie - in der Kapelle Unserer lieben Frau von Guadalupe  zelebriert. Die beiden Ministranten sind beim ersten Hochgebet dann doch etwas ungeduldig geworden. Aber zehn Meter vom Grab Petri entfernt gibt es keine Alternative dazu.

Gott, Vater des Erbarmens,
du hast dein Volk unter den einzigartigen Schutz der heiligsten Mutter deines Sohnes gestellt.
Gewähre allen, die die selige Jungfrau von Guadalupe anrufen,
dass sie in immer freudigerem Glauben
den Fortschritt der Völker auf den Wegen der Gerechtigeit suchen.
Darum bitten wir durch Jesus Christus. (Collecta übersetzt)

Kapelle unserer lieben Frau v. Guadalupe in den Vatikanischen Grotten

1 Kommentar:

  1. WOW!!! Ist das schön, dass es Priester gibt, die täglich zelebrieren!!! Danke, Herr Pfarrer! :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...