Donnerstag, 29. Dezember 2011

Christkind, wo bist du?



Es ist sehr eindrucksvoll, dass der Weihnachtsmann still und leise hilft, die Wiener Votivkirche zu renovieren. Und obendrauf uns zauberhafte Weihnachten wünscht.

"Kosten: Die Gesamtkosten der Außensanierung der Votivkirche werden derzeit vom Bauamt der Erzdiözese Wien auf rund 32 Millionen Euro geschätzt. Die Arbeiten können nur in etwa 20 Jahren durchgeführt werden. Derzeit gibt es nur für die erste Etappe Zusicherungen der Stadt Wien und des Bundes für eine Beteiligung in der Höhe von je einem Drittel der Kosten. Für die gesamte Sanierung wurde nur seitens der Stadt Wien eine Beteiligung in der Höhe von einem Drittel zugesagt.
Da die Votivkirche durch die Initiative des Kaiserhauses, der Kronländer und der Stadt Wien errichtet wurde, ist es den heutigen Kirchenbeitragszahlern nicht zuzumuten, dieses Kulturdenkmal alleine zu erhalten." (Quelle: http://www.votivkirche.at/_restaurierung.htm)


Und so kommt es, dass auch ein bei uns bereits heimisch gewordener ausländischer Investor einspringen darf. Danke, Santa Claus!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...